Wir stellen uns vor!

Gegründet von Kraftfahrern für Kraftfahrer

Am 28. März 1992 wurde die KFG - Kraftfahrergewerkschaft im CGB gegründet. Gegründet von Kraftfahrern für Kraftfahrer.

Der außerordentliche Bundesgewerkschaftstag vom 27. März 2021 hatte im Rahmen einer Satzungsänderung beschlossen, unseren Wirkungsbereich zu erweitern. Fortan werden wir nicht nur die Berufsgruppe der Berufskraftfahrer vertreten, sondern darüber hinaus auch Menschen, die im weiten Berufsfeld der Logistik arbeiten. Hierzu zählen zum Bespiel Zustellbeschäftigte bei Logistik Unternehmen, Dispositionsangestellte der Logistikunternehmen und das Werkstatt Personal der Logistikunternehmen.

Um diese Änderung besser nach aussen darzustellen, hat ein weiterer außerordentlicher Bundesgewerkschaftstag am 25. November 2021 beschlossen, unsere Gewerkschaft in "Gewerkschaft Transport und Logistik", Kurzform: "GTL" umzubenennen.

Wir wollen unsere jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit auch für die Kolleginnen und Kollegen aus dem Logistik-Bereich fortführen und Ihren Anliegen Stimme und Nachdruck verleihen.

 

Die Gewerkschaft Transport & Logistik ist Mitglied im Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB)

 

Die Europaweite Zusammenarbeit der GTL 

Wie es die KFG auch schon seit Jahren war, ist die GTL über den CGB in der CESI organisiert. Die CESI ist ein Zusammenschluss unabhängiger Gewerkschaften in Europa. Auf dieser Ebene ist es uns möglich, Richtlinien schon in der Entstehung positiv für unsere Mitglieder mitzugestalten. Dieses erfolgt selbstverständlich im ständigen Meinungsaustausch mit den anderen Europäischen Gewerkschaften.

Mitglieder der CESI sind z.B. die CGTL, die USPPI, FRT, CGB, CONFILL, SIC , CISAS, SIC, S.L.F.P.-V.S.O.A. , CSI-CSIF, FF, CONFSAL, SMA, UNSP-NUOD, CISAL, GDL, CNSI, ALE, CSI-CSIF, SLFP, OPZZ, und noch viele weitere, freie Gewerkschaften.
Somit ist gewährleistet, das auch eine Zusammenarbeit mit anderen Europäischen Gewerkschaften, ein festes Fundament hat.

Confédération Européenne des Syndicats Indépendants (CESI) - Avenue de la Joyeuse Entrée, 1-5 - 2 etage - B- 1040 Bruxelles

Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft?

Unsere Mitglieder sind durch eine Unfallversicherung geschützt:
Der Versicherungsschutz bezieht sich auf Unfälle (24h am Tag!), die in ursächlichen Zusammenhang mit dem Lenken, Benutzen, Behandeln, sowie Abstellen des gewerblich genutzten Kraftfahrzeuges oder Anhängers stehen. Unfälle beim Ein- und Aussteigen sind mitversichert. Nicht mitversichert ist das be- und entladen!

Rechtsschutzsekretariat

: +49 [0] 210 214 64176
: +49 [0] 210 214 62259
: +49 [0] 176 4671 1961
: rechtsschutz@gtl-web.de

Bundesgeschäftsstelle

Telefon, Fax, Mobil

: +49 [0]20 34 84 56 207
: +49 [0]20 34 84 56 394
: +49 [0]15 90 65 41 915